Geschichte

Unser Unternehmen kann auf eine 155-jährige Firmengeschichte zurückblicken: Vom traditionellen Wiener „Ein-Mann-Betrieb“ zum heutigen, bis über die Grenzen von Wien tätigen, Erfolgsunternehmen.

1860

Firmengründung durch Anton Mann in Oberweiden, Niederösterreich.

1899

Anton Manns Sohn Franz Mann übernimmt die Firmenleitung.

1909

Mann lässt sich in Wien Liesing nieder.

1939

Franz Mann übergibt die Firmenleitung an seinen Sohn Ludwig Mann, den Vater von Kurt Mann.

1945

Kommerzialrat Ludwig Mann startet den Ausbau zur Grossbäckerei.

1960

Das Bäckerei-Sortiment wird um Konditorei-Waren erweitert.

1973

Kurt Mann übernimmt in vierter Generation die Leitung der Bäckerei.

1978

Kurt Mann erfindet das „Tiroler Mann Brot“.

1982

Die Bäckerei Mann erhält österreichweit als erster Bäckereigewerbebetrieb die Genehmigung, das österreichische Staatswappen zu führen (aufgrund von vorbildlichen Leistungen punkto Hygiene).

1984

Verleihung des Titels Kommerzialrat an Kurt Mann.

1985

Die Bäckerei Mann wird das erste Mal von der Lebensmitteluntersuchungsanstalt als hygienisch vorbildlichster Backbetrieb Wiens“ hinsichtlich Hygiene und Qualität honoriert. Das Qualitätszeichen ständig geprüftes Unternehmen“ darf seither getragen werden.

1986

Es wird mit der Eröffnung des ersten Backshops der Aufbau des Filialnetzes begonnen.

1990

Wir eröffnen die erste Frische-Insel.

1995

Die Universität für Bodenkultur Wien verleiht Kurt Mann als Würdigung für die Förderung der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft den Titel des Ehrensenators.

1996

„Der Mann, der verwöhnt“ holt sich den Gesamtsieg beim österreichweiten Brotwettbewerb „Brot aus Europa“.

1999

Der erste „Shop in Shop“-Backshop in einer Filiale der Bank Austria wird eröffnet.

2000

Erfindung des Klassikers „Grandioso“.

2002

Kreation des Gugelhupfs „Sisi’s Süßer“ nach einem Rezept von Kurt Manns Großmutter.

2003

Der Spatenstich für das neue Backzentrum in Wien 23., Perfektastrasse 100 erfolgt im Oktober 2003.

2004

International Food Standard-Zertifikat für die Produktion von Backwaren; es dient der einheitlichen Überprüfung der Lebensmittelsicherheit und des Qualitätsniveaus der Produzenten.

2004

Zu dieser Zeit gibt es 46, ab Juli 2004 insgesamt 54 Backfilialen in Wien, Mödling und Baden.

2004

Im September 2004 wird das neue Backzentrum bezogen und kurz darauf eine neue Verkaufsfiliale mit Café eingerichtet.

2005

Im Juni 2005 wird der Brotway, die 200m lange Besuchergalerie im Backzentrum, eröffnet.

2006

Senator Kurt Mann wird in Anerkennung seiner hervorragenden gemeinnützigen Leistungen von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich zuerkannt.

2007

3. Platz unter 121 Teilnehmern beim Internationalen Brotwettbewerb.

2008

Auszeichnung der Republik Österreich für Kompetenz im Klimaschutz.

2010

Die Bäckerei Der Mann feiert ihr 150-jähriges Bestandsjubiläum.

2010

Dr. Christoph Horvatits übernimmt die Geschäftsführung als Nachfolger seines Vaters, Dr. Otto Horvatits.

2010/2011

Die Bäckerei Der Mann wird in Berlin mit dem Marktkieker ausgezeichnet, dem wichtigsten Unternehmerpreis der Backbranche.

2013

Die Bäckerei Der Mann holt sich beim 16. Internationalen Brotwettbewerb mit 28 Medaillen den 3. Platz und wurde damit zum besten Bäcker von Wien.

2014

Die Bäckerei Der Mann wurde 2008, 2011 und 2014 von der Stadt Wien im Rahmen des Ökobusiness-Plans für die laufenden Bemühungen, den Ökologie-Status durch Einsatz neuer Technologien zu erhöhen, im Modul ÖkoBonus ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung setzt der ÖkoBusinessPlan Wien einen Schwerpunkt bei der Umsetzung von umweltrelevanten Betriebsmassnahmen.

2015

2015 wurde die Bäckerei Der Mann mit dem Qualitätssiegel „TOP-Lehrbetrieb“ der Wirtschaftskammer Wien ausgezeichnet.

2016

Bei der DLG-Lebensmittelprüfungen 2016 wurde die Bäckerei Der Mann mit 7x Gold, 9x Silber und 1x Bronze ausgezeichnet. Diese internationale Prüfung liefert dem Verbraucher neutrale und unabhängige Ergebnisse über die Qualität von Lebensmitteln.Ebenso beim 17. internationalen Brotwettbewerb wurden ebenfalls 33 Produkte ausgezeichnet (13 x Gold, 13 x Silber, 7 x Bronze). Die Bäckerei Der Mann konnte sich gegen alle teilnehmenden Wiener Bäckereien deutlich durchgesetzt und sogar den 6. Platz in der Gesamtwertung einnehmen.

2016

Eröffnung der Filiale Helmut-Zilk-Park (erster Standort des neuen Standalone-Filialkonzepts).

2017/18

Ausbau des Cafés in der Zentrale Perfektastraße.

2018

Eintritt von Michael Mann in die Geschäftsführung.

2018

Unsere Produkte werden bei der DLG-Qualitätsprüfung für Brot und Feine Backwaren mit 16 Gold- und 15 Silbermedaillen ausgezeichnet.

2019

Eröffnung der 80. Filiale in Guntramsdorf.

2020

Feierlichkeiten zu „160 Jahre Bäckerei Der Mann“.